24.19: Foto: Tee

07.08.19 #TTT #Tulipstagram #Tee #Ingwer #Blüten

07.08.19 #TTT #Tulipstagram #Tee #Ingwer #Blüten

Wie kocht man eigentlich Ingwertee?
Nun, bitte sorgfältig notieren:
Wasser kochen
Ingwer rein
Umrühren
Fertig

Rainald Grebe, lernte ich, beschrieb das Rezept Lammbraten ähnlich: Wie man Lammbraten macht? Lamm braten.
Das war so Brandenburg.

Häufig fragen mich die Leute, was das „T“ in meinem Triptychon #TTT bedeutet.

Nun: Tee

23.19 #Fotos Das 3-Käse-Hoch – Rettet den Rock’n Rollmops

#Dreikäsehoch #HandkäsmitMusik #TTT #Tulipstagram #Twitgeridoo #Pictuality

#Dreikäsehoch #HandkäsmitMusik #TTT #Tulipstagram #Twitgeridoo #Pictuality (Größere Ansicht: Aufs Bild klicken!)

Wenn Kachelmann das Wetter spricht:
Vergißmeinnicht das Dreikäse-Hoch

Kuhl: Passend dazu die Morgenlatte mit viel schwarzem Black Coffee.
Interpretation: Früher. Quelle: Verlinkt.

Habt Ihr jetzt auch auf #Tinder einen #Meetvertrag abgeschlossen oder ist #Parship noch besser? Ich frag für meinen besten Freund.
Manners & Respect

Weiterführend
* Former Jazzbirds: Black Coffee aus dem Jahre 2016

20.19 #Rezept: Ingwertee

#Rezept #Ingwertee

06.01.19 #Ingwer #Minze #Zitrone #Wasser

06.01.19 #Ingwer #Minze #Zitrone #Wasser (Aufs Bild klicken)

06.01.19 #Ingwer #Minze #Zitrone #Wasser

06.01.19 #Ingwer #Minze #Zitrone #Wasser (Aufs Bild klicken)

Zubereitung
Zitronenscheiben (oder Limettenscheiben) – nach Belieben
Ingwerscheiben – nach Belieben
Minzeblätter, frisch – nach Belieben
Wasser, gekocht
Gefäß
Trinkbecher, Glas
als Süßung: Honig (besser), oder: Kandiszucker (braun, besser), oder: brauner Zucker (besser)

Zutaten zubereitungsfertig vorbereiten, Wasser kochen, Zutaten im Gefäß mit kochendem Wasser übergießen, nach Geschmack ziehen lassen (3 bis 10 Minuten), trinken. Fertig. Aber Vorsicht: Das Getränk kann Spuren von Ingwertee enthalten. Diabetiker prüfen die Süßverwendung. La Dolce Vita: Das süße Kleben.

Ich fasse zusammen: Kochen ist einfach.

19.19: #Rezension: Die Broiler Bar am Fuße vom Hotel Neptun, Warnemünde (Rostock)

Logo @GourmetTulip auf #Twitter - Drink - Eat - Drum -Sleep -Repeat

Logo @GourmetTulip auf #Twitter – Drink – Eat – Drum -Sleep -Repeat

 

5/5 Stern(n) #Bewertung

5/5 Stern(n) #Bewertung

Bewertung (5/5 Sternen) #deluxe

Wie, indisch Huhn?
Wollen Chicken?
Nein, nicht schicken,
ich ess hier.
(Kentucky Fried Chicken, neulich)

Ich hatte in 17.19 bereits angekündigt, dass ich die Broiler Bar am Strand von Warnemünde in den Fokus genommen habe und eine Kurzbetestung persönlich durchführen möchte. Wo ein Wille ist, liegt auch kein Problem im Weg dieses Vorhabens. Es ist passiert. Nicht die Tomate. Sondern der Besuch.

Die Broiler Bar stand auf der Reiseliste zum Wochenende ganz oben drauf als „Grund“, warum wir uns am Samstag auf den Weg nach klassisch Warnemünde gemacht haben. Natürlich nimmt man bei Gelegenheit Goldbroiler gespoilerter SAMStage (Auszeiten) eine Mütze voll Ostseesand als Schlafrest mit, leichte Sandschneeverwehungen, Sonnenbrand auf der Sonnenseite des Liegens und Kuchen von der Tortentheke vom Konditor Röntgen, dem Küchenfeinschmecker unseres Vertrauens. Ferner an der Tischtheke ein Fischbrötchen (nicht bei Gosch, sagt R. mit „ie“) und in der Strandoase einen Gurkentrunk mit Limetteconotation. Fünf Sterne für den Goldbroiler à la DDR und die Geschichten dazu vom originalen DDR-Bürger (Annekdoten: Geschichten von vor dem Zwangsanschluss durch Eingemeindung in die Be Err Dee), wie sie Manfred Krug als Geschichten aus der Täterää beschrieb. Richtig: Es gibt noch richtig Orginale. Geil. Günstiger Goldbroiler.

Weiterlesen

18.19: #Rezension: Die Thai Pagode in der Bergmannstr. 88, Kreuzberg

5/5 Stern(n) #Bewertung

5/5 Stern(n) #Bewertung

#Yelp #Abschiet #Tschüss #Goodbye

#Yelp #Abschiet #Tschüss #Goodbye

..

Der Ursprungsartikel wurde meinerseits am 23.07.17 auf Yelp veröffentlicht. Nachdem ich mich entschieden habe, diese Plattform als zu amerikanisches Terrain zu meiden, erfolgt die Übernahme von Rezensionssprengseln meinerseits auf diese Website. Wie man jetzt sieht. Es sind durchaus inzwischen noch weitere Gedanken, Fotos und Erinnerungen hinzu gekommen.

Was manche Leute hier (* also auf Yelp) so für herablassendes Zeug schreiben, erscheint mir weit hergeholt. Als Langzeitbeobachter habe ich die Thai-Pagode 2013 kennengelernt und dort immer wieder schnabuliert. Von wegen nachlassende Qualität, das ist ja lachhaft.

Der Umsatz ist tatsächlich stark. Sie haben immer gut zu tun. Das ist ja auch eine Binsenweisheit: Ist der Umsatz groß, muss die verarbeitete Ware von guter Qualität sein und durch den hohen Durchsatz ist sie auch frisch.

Wie auch das Essen äußerst schmackhaft ist. Sonderwünsche darf man äußern und wenn man draußen sitzt, wird über Lautsprecher das fertige Essen gemeldet: Bitte abholen. Selfie Service, es ist ein Imbiss. Kein Sternerestaurant.

Mit ehrlicher Küche, direkt, geradeaus, gutschmeckend und inspirierend. Es gibt genug Handreichungen wie das Gewürze-Quartett mit Chilipulver, Sambal, Soja Sauce und Prik Nam Pla.

Da ich mich vielfach thailänisch ernähre und sogar zuhause selbst so koche, kann ich das beurteilen: Superladen. Auch gut vernetzt. Wer auf instagram ein Foto von dort postet, erhält kurze Zeit später ein Danke schön von der Geschwätzleitung.

Danke schön #Thai #Khopkhunkhap

Danke schön #Thai #Khopkhunkhap

Ich mag den Laden und lass da nichts drauf kommen. Auch nicht von Madigmachern.
Guten Appetit: Lecker dat!

Weiterführend
* Nina Ernst und Ralf Goldkind: Schuhe
* Das schöne Mädchen aus der Mittenwalder

Update: Fotos Ende Juni ’19