Ausflüge nach Gut Hesterberg (Serie)

296/16: Gastritik: Ausflüge nach Gut Hesterberg in Neuruppin-Lichtenberg (Brandenburg)

button_Gastritik

Im Rezensionen-Sprengel auf Yelp ist es ein Meinungsgequengel.

Großstädter rasen aus Hamburg oder Berlin davon und von der Autobahn direkt aufs Landgut nach Neuruppin-Lichtenberg und beckmessern herum. Haben Dinge auszusetzen, wie auf ‚ner Kräuterwiese halbseidener Argumente. Sie wissen mehr, sind intellektuell verkopft, aber leider nicht profunde Kenner. So sind Städter: Sie wissen immer alles besser. Meckern essen Seele auf.

Dabei lässt sich das Gut Hesterberg gar nicht vernünftig inhaltlich angreifen.
Das tut René K. aus Berlin, er schreibt (1 Stern): Wenn schlechte Qualität und lange Wartezeiten, dann hier! 0 Sterne wären gerechtfertigt.“ Und das war auch schon die Rezension. Was für ein dummer Beitrag, der den Rädelsführer des Bösen selbst entlarvt, nicht aber die mangelnde Qualität engagierter Landwirtschaft. Den Beitrag habe ich gemeldet als ein fieses Foppen! Der Leser.

Der fiese Möpp, immer hübsch anonym Verrisse schreiben und nicht einmal merken, dass man auch das nicht kann. Was soll´s?

Weiterlesen

Zu Besuch auf Gut Hesterberg

291/15: Einkauf: Zu Besuch auf Gut Hesterberg, Neuruppin, Brandenburg

_Banner.Einkaufsverfuehrer

Die Schinken an der Decke hängen seit rund 15 Jahren an der Decke: Luftgetrocknet? Nein, geräuchert.

Deko-, nicht Parmer Schinken (luftgetrocknet). Zum Verzehr nicht mehr geeignet. Das war auch nie die Absicht.

Alles andere ist frisch und kann gegen Hartes erworben werden. Die Qualität ist gut auf Gut Hesterberg. Ein moderner Betrieb, auf der grünen Wiese gewachsen und im traditionellen Landbauernhofstil geschmiedet. Mit überall glücklichen Viechern, wie die Webseite betont. Einkaufstipp: Eine Leberwurst mit Äpfeln und Zwiebeln. Schmeckt irre.

Hier ist die Website der Unternehmung…