223/14: Positionen: Foodpornfan werden, Foodporncowboy!

button_Gourmet.News.

_Foodpornfan

Fleur de Sel

Fleur de Sel

Update: Soziales Netzrauschen und eine großartige Auffassungsgabe wehte folgendes in den feedback-Stream. Sie, unten, schrieb: „Ist der Blogautor sowas wie der Hofnarr King Gattis? Darf den Mund ganz schön voll nehmen, denn tief subtil schillert unablässig seine treue Anbetung durch den Spott.(Userin Luzie d´Ame, ganz Dame, diskret im streng vertraulichen Pinnwanddialog)

(Berlin – nf) In Berlin liegt nicht die Quelle allen Übels, sondern in Cupertino. Bzw. Los Alamos. – Wenn der Musiker und Berliner Stephan Gatti sein Mittagessen postet, schreibt er gern „foodporn“ drüber. Oder: „Zwei vertrocknete Orangen küssen sich!“ – Manchmal bearbeitet er sie als gastro-sexuelle Vorlagenbildchen, schreibt er auf facebook. Aufgepasst: Täglicher Essensporno? – Allerdings: Bei Foodspotting findet man Gatti nur in Austin, Texas, verbreitet. Na, das passt.

Richtig: Wer das Essen hat, besitzt die Macht. Weltweit gibt es eine antichambrierende, wabernde Masse sabbernder, geifernder Kostächter, foodspotter und Verschwörer. Koche gutes und rede darüber. Bestell Dir was. Friss was vom Kuchen, damit nicht ein anderer zubeißt, bevor du dran warst.

Weiterlesen