Vegetarian Sundance (jpg)

311/16: Foto: Für sowas kaum noch Zeit! – Ab aufs Land. #LiedDesTages

Vegetarian Sundance (png)


Hochgeladen am 06.07.2011: Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung aus dem Album „Zurück zur Natur“

Das passiert nur Bloggern. Keine Zeit haben und dann sowas.

Fotos bearbeiten, als Platzhalter, für eventuelles, wie z.B. das wachsende Thema Jemüse. Im Jrünen gezogen, geerntet, Du willst Ernstens Landleben. Na eben.

Rainald Grebe hat’s beschrieben. Bitte sorgfältig zuhören, so Anarcho wie er es tut, kann niemand diesen ganzen Wahnsinn beschreiben.

Herr Grebe: Als gräben wir den Graben um. Mein Chapeau.

Weiterführend

Winetime is primetime Banner

310/16: Positionen: Winetime is primetime

Winetime is primetime Banner

Mit dem Sommer, der auch dies Jahr hier und da archaisch rüberkommt, kommt auch die Zeit des Terrassierens. Man sitzt draußen.

Die Zeit genießen. Zu einer bestimmten, kurzen Zeit am Abend kommen die Mücken und nerven.

Ansonsten ist die Terrasse auch dafür geschaffen, Weingetränke zu verköstigen. Zum guten Ton gehört inzwischen, von einem Flaschenwerk ein paar gutgehende Fotos anzufertigen und sie über soziale Netzwerke zu verteilen. Die Anderen liken dann solche Fotos und stimmen damit insgeheim einem Masterplan zu. Der besagt, dass die Zeit, Wein zu trinken, eine besonders schöne Zeit ist. Winetime is primetime. Ein bisschen Fotofilterung (in diesem Fall mit Prisma, einer russischen Bildbearbeitungsapp), ein bisschen Photoshop und fertig sind ganz neue Lebensmotti.

Genieße den Tag und fertige Rekonvaleszenz an im Bett danach. Bekanntlich ist der Rekonvaleszent derjenige in seiner Zeit, in der jmd. ein Rekonvaleszent ist. Morgen ist auch noch ein Tag. Bzw. übermorgen.