09.19: Positionen: Jeder, der fliegt, ist einer zuviel. Lieber gleich zuhause bleiben? – Ideen, Livemusik in Berlin, Strategien gegen die Langeweile

Burma Shave (Werbeschild, Amerika)

Burma Shave (Werbeschild, Amerika)

Live Music Tipp: Franz de Bÿl + Vinÿl "An Evening with Tom Waits á la carte - 05.06.19 (20 Uhr) im Art Stalker, Berlin

Live Music Tipp: Franz de Bÿl + Vinÿl „An Evening with Tom Waits á la carte – 05.06.19 (20 Uhr) im Art Stalker, Berlin


Tom Waits – Burma shave

Franz de Bÿl (v/g)
Ittai Rosenbaum (p/kb)
Jens Saleh (b)
Tommy T. Tulip(dr/bvoc)

Franz de Bÿl + Vinÿl #Lineup- Doors open: 19:30 Uhr – Beginn: 20 Uhr

Fliegen ist schlecht für’s Klima. Daran zweifelt niemand mehr. Was aber bedeutet das für jeden Einzelnen? Müssen wir auf Fernreisen verzichten? Statt zum Städtetrip nach Barcelona lieber mit dem Zug nach Brandenburg? Oder gleich zu Hause bleiben? (fragt die Zeit zum Thema Flugverzicht, Link unten). – Und hier die Antwort auf diese Frage: Natürlich ist das richtig. Was für eine euphemistische Frage. Viele fliegen jetzt nach Bangkirai oder Balkonien, Terrassien oder Loggien. Nur weil es möglich ist. Dabei ist es in Berlin ganz einfach: Denn wer Livemusik mag, bleibt in Berlin und genießt das Veranstaltungswesen.  Man bleibt hier. Frau auch, erst rechts, dann links. Andere wiederum rasieren sich mit Burma Shave, einer amerikanischen Rasierseife. Wer’s mag. In England rasierte 1977 Gott die Königin. Ach ja, die Text Pistols. 

Wie hier: Im Art Stalker, Kaiser-Friedrich-Str. 67, 10627 Berlin, Telefon (030) 22052960, Veranstaltungslink unten, findet am Mittwoch, den 05.06.19 um 20 Uhr An Evening With Tom Waits à la carte statt. Vier Musiker vertrauen ihrem Mischermann und am Tresen kann man Cocktails mixen lassen und genesen wie die Genovesen, bzw. Bier vom Fass, Perleberger Leitungsheimer (Wasser), Bitter Lemon oder Fruchtsaft-Wasserschorle ordern. Und eben gerade nicht verbrodern mit Henryk M. Moder. Gar nicht mal auszuschließen, er kommt. Prompt.

Das Konzert lässt sich mit Karten vorab reservieren. Flieg nicht mit den Schmuddelkindern. Beste Grüße von Mr. Knickerbocker: Und geh Livekonzerte gucken.

Weiterführend

06.19: Positionen: Zur Lackdoseindolleranz

Logo @GourmetTulip auf #Twitter - Drink - Eat - Drum -Sleep -Repeat

Logo @GourmetTulip auf #Twitter – Drink – Eat – Drum -Sleep -Repeat

Den Herbivoren unter Euch aber rufe ich zu: Natürlich bin ich kein Karnivor bzw. Zoophage, aber als Nekrophage lasse ich mich nicht bezeichnen. Ich bin gefühlsmäßig eher ein Omnivor, nicht zuletzt weil es im Internet wirklich viele Foren für diese Menschen gibt und ich mich dann nicht so allein fühle.

Ich bestellte neulich im Baumarkt am Tresen Farbe zum Sprühen. Da empfahl mir der Verkäufer eine Lackdose. Ich lehnte dankend mit Verweis auf meine Lackdoseintolernanz ab. Ich hab Prinzipien. Ich weiß nur gerade nicht, welche. Macht Euch nur lustig. Das dicke Ende der Fahnenstange ist erreicht.

Das wird man ja wohl noch zusammenfassen dürfen.